Sämige Kürbis-Lauch-Suppe mit Vanillerahm und Rüeblireduktion

0
543
Rezept ausdrucken
Bewerte dieses Rezept:  
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
 
Sämige Kürbis-Lauch-Suppe mit Vanillerahm und Rüeblireduktion
Sämige Kürbis-Lauch-Suppe mit Vanillerahm und Rüeblireduktion
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept ausdrucken
Portionen Wartezeit
4Personen
Portionen
4Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Geschälter Kürbis in Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. Lauch gut waschen und in feine Ringe schneiden.
  2. In einem Topf die Butter erwärmen. Lauch zugeben und bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten andünsten. Dann Kartoffeln und Kürbis zugeben, kurz mitdünsten. Soviel Bouillon zugeben, dass das Gemüse nicht ganz bedeckt ist. Alles aufkochen, dann zugedeckt bei eher niedriger Hitze während 25-30 Minuten weich köcheln lassen.
  3. Inzwischen für die Rüeblireduktion den Rüeblisaft in einen Topf geben und bei mittlerer Herdhitze um das 10fache (auf 1/2 dl) einköcheln lassen. Die Reduktion wird dabei deutlich dickflüssiger. Rahm unterrühren.
  4. Sobald das Gemüse weich ist, Crème fraîche zur Suppe geben und mit einem Stabmixer sehr fein pürieren. Falls die Suppe zu dickflüssig ist noch mit etwas Bouillon auf die gewünschte Konsistenz verdünnen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und mit Honig abschmecken. Die Suppe warm halten.
  5. Den Rahm steif schlagen. Die Samen der Vanilleschote auskratzen und unter den Rahm mischen.
  6. Suppe in tiefen Tellern anrichten, mit der Rüeblireduktion dekorieren und mit Vanillerahm servieren. Nach Belieben mit gerösteten Kürbiskernen oder Croutons garnieren.
Rezept Hinweise

Die benötigte Bouillonmenge hängt von der Kürbissorte ab. Ein Halloween-Kürbis hat eher wässriges Fruchtfleisch und braucht weniger Flüssigkeit als ein Oranger Knirps oder ein Butternut. Deshalb zu Beginn lieber mit weniger Flüssigkeit arbeiten und bei Bedarf die Suppe nach dem Pürieren noch mit Bouillon verdünnen.

Quelle / Inspiration
Leicht modifiziert nach Bruno Albouze 'brunoskitchen.net'
Rezept Publiziert:28. Oktober 2017

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here