Honigsablés mit Pekannüssen

0
800
Rezept ausdrucken
Bewerte dieses Rezept:  
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
 
Honigsablés mit Pekannüssen
Honigsablés mit Pekannüssen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept ausdrucken
Portionen Wartezeit
30Stück
Portionen
30Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. In einer Schüssel weiche Butter mit dem Handmixer rühren, bis sich Spitzchen bilden. Puderzucker dazusieben und weiterrühren, bis die Masse heller ist. Dann Salz und Honig gut untermischen. Mehl dazusieben, gehackte Nüsse beifügen und alles nur noch kurz verrühren, bis der Teig homogen ist.
  2. Den Teig auf ein Stück Klarsichtfolie geben und mit Hilfe der Folie zu einer 30-35 cm langen, kompakten Rolle formen. Die in Klarsichtfolie eingepackte Rolle mindestens 1.5 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  3. Ofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  4. Teigrolle aus dem Kühlschrank nehmen, aus der Folie wickeln und in etwas grobem Rohzucker wälzen. Den Zucker dabei gut andrücken.
  5. Teigrolle in 1 cm breite Scheiben schneiden und diese mit wenig Abstand auf das vorbereitete Backblech geben. Die Sablés verlaufen beim Backen nicht stark und können daher nahe beieinander auf dem Backblech angeordnet werden.
  6. Backen: Auf der mittleren Rille des vorgeheizten Ofens während 10-12 Minuten, bis die Ränder etwas gebräunt sind.
  7. Sablés aus dem Ofen nehmen, sofort auf ein Kuchengitter transferieren und vollständig auskühlen lassen.
  8. In Guetzli-Dosen gut verschlossen aufbewahren.
Rezept Hinweise

Schnell gemacht und unglaublich mürbe und zart.

Quelle / Inspiration
everyday.ch
Rezept Publiziert:15. Dezember 2016
TEILEN
Vorheriger ArtikelVanillebrezeli Version 2
Nächster ArtikelSchoggisablés

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here