Gnocchi-Spargel-Gratin in Peperonirahm

0
628
Rezept ausdrucken
Bewerte dieses Rezept:  
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
 
Gnocchi-Spargel-Gratin in Peperonirahm
Gnocchi-Spargel-Gratin in Peperonirahm
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept ausdrucken
Portionen Wartezeit
2Personen
Portionen
2Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Für die Gnocchi ein Sieb mit Haushaltspapier auslegen. Den Deckel des Quarks entfernen und den Quark samt Topf kopfüber in das Sieb stürzen. Während ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur abtropfen lassen.
  2. Abgetropfter Quark, Eigelb, Parmesan, Salz, Pfeffer und Knöpflimehl in einer Schüssel gut verrühren. 30 Minuten zugedeckt quellen lassen. Masse in einen Einweg-Spritzsack füllen.
  3. In einem grossen Topf Salzwasser kurz vor den Siedepunkt bringen (Wasser darf nicht kochen, sonst zerfallen Gnocchi!). Spitze des Spritzsacks abschneiden, so dass eine Öffnung von ca. 1.5 cm ø entsteht. Spritzsack über das Salzwasser halten, Quarkmasse rausdrücken und mit Hilfe einer Schere Gnocchi abschneiden, ins Wasser gleiten lassen. Nicht zu viele Nocken auf einmal garen, besser in 2 - 3 Portionen arbeiten.
  4. Wenn die Nocken nach oben steigen, noch etwas ziehen lassen, dann mit einer Schaumkelle herausheben, kurz kalt abschrecken, auf eine geölte Platte geben und beiseite stellen.
  5. Für den Peperonirahm Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Peperoni halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.
  6. In einem mittleren Topf 1 Esslöffel Olivenöl erwärmen. Zwiebeln, Knoblauch und Peperoni darin ein paar Minuten dünsten. Paprikapulver darüber stäuben, kurz mitdünsten. Bouillon, Rahm und Chiliflocken zugeben und bei kleiner Hitze zugedeckt während 15-20 Minuten weich kochen.
  7. Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech auf die zweitunterste Rille einschieben. Eine Gratinform mit wenig Olivenöl ausfetten.
  8. In der Zwischenzeit für die Spargeln einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.
  9. Verholzte Spargelenden wegschneiden und die Stangen im unteren Drittel mit einem Sparschäler schälen. In kurze Stücke schneiden und im kochenden Salzwasser während 4-5 Minuten garen. Abschütten, unter kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen.
  10. Peperoni samt Garflüssigkeit in ein hohes Gefäss geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. Peperonirahm in die vorbereitete Gratinform giessen. Gnocchi und Spargeln darauf verteilen und alles mit geriebenem Käse bestreuen.
  12. Gratinieren: Auf der zweituntersten Rille des vorgeheizten Ofens während 20-25 Minuten.
Rezept Hinweise

Viel schneller geht es mit Fertig-Gnocchi (z.B. Kartoffelgnocchi). Für 2 Personen werden 250 g Gnocchi benötigt. Vor dem Gratinieren die Gnocchi zusammen mit den Spargeln in kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten garen. Dann abgiessen, abtropfen lassen und wie beschrieben mit Peperonirahm und Käse gratinieren.

Quelle / Inspiration
Kochzeitschrift 'Lust auf Genuss'; Ausgabe 5, 2013
Rezept Publiziert:28. April 2016

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here