Fischstäbli deluxe

0
232
Rezept ausdrucken
Bewerte dieses Rezept:  
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
 
Fischstäbli deluxe
Fischstäbli deluxe
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept ausdrucken
Portionen Wartezeit
4Personen
Portionen
4Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Für die Sauce die ausgekühlten Eier schälen und in kleine Würfel schneiden. Essiggurken ebenfalls fein hacken, Schnittlauch in Röllchen schneiden. Alles mit der Sauermilch oder dem Joghurt mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Bis zum Servieren kühl stellen.
  2. Fischfilets kurz abspülen, trocken tupfen. Falls Zander verwendet wird, diesen in 3 cm breite Stücke schneiden. Seehechtfilets sind kleiner und können direkt verwendet werden.
  3. In einem Teller Mohn und Paniermehl mischen. In einem zweiten Teller das Mehl bereitstellen. In einer Schale Eier und Rahm verquirlen.
  4. Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Zuerst im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Dann durch das Ei ziehen und in der Mohn-Paniermehl-Mischung wälzen. Panade leicht andrücken. Wenn nötig bis zum Braten kühl stellen.
  5. Ofen auf 100°C vorheizen, eine Platte miterwärmen.
  6. In einer beschichteten Bratpfanne etwas Bratbutter erhitzen. Die Filets portionenweise bei mittlerer Hitze beidseitig goldbraun braten. Auf der vorgewärmten Platte im Ofen warm stellen, bis alle Fischstäbli fertig sind.
  7. Sauce separat dazu servieren.
Rezept Hinweise

Im Originalrezept werden anstatt Essiggurken 25 g fein gehackte Kapern verwendet.

Quelle / Inspiration
A. Wildeisen
Rezept Publiziert:27. Februar 2012
TEILEN
Vorheriger ArtikelBlueberry-Bagels
Nächster ArtikelButtermilk Scones

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here