Cranberry-Brot

0
737
Rezept ausdrucken
Bewerte dieses Rezept:  
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
 
Cranberry-Brot
Cranberry-Brot
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept ausdrucken
Portionen Wartezeit
1Portion
Portionen
1Portion
Zutaten
Portionen: Portion
Zutaten
Portionen: Portion
Anleitungen
  1. Leinsamen und Kürbiskerne in eine Schale geben und mit 0.5 dl Wasser übergiessen. Während ca. 2 Stunden quellen lassen. Falls danach noch Wasser vorhanden ist, dieses abgiessen.
  2. In einer Schüssel beide Mehlsorten, Salz und Kreuzkümmel mischen. Hefe in 1.5 dl Wasser aufklösen und zu den trockenen Zutaten geben. Die eingeweichten Samen und Kerne beifügen.
  3. Alles von Hand oder mit dem Knethaken der Küchenmaschine während ca. 8 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Dann die Cranberries zugeben und weitere 5 Minuten kneten.
  4. Den Teig in die gesäuberte Schüssel legen, mit einem feuchten Küchentuch bedecken und an einem warmen, zugluft-freien Ort während 1-1.5 Stunden aufgehen lassen.
  5. Teig halbieren. Jede Hälfte zu einem länglichen Laib formen. Die Oberflächen mit wenig Wasser benetzen und in den Haferflocken wälzen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für weitere 30-40 Minuten aufgehen lassen.
  6. Ofen rechtzeitig auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. Backen: Auf der zweituntersten Rille des vorgeheizten Ofens während 20-25 Minuten. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
Rezept Hinweise
  • Aromatisch, fruchtiges Brot, das hervorragend schmeckt mit Butter bestrichen oder mit Käse belegt.
  • Im Originalrezept wird Roggen- anstelle von Dinkelmehl verwendet und dem Teig wird zusätzlich 1 Esslöffel Sauerteigpulver zugefügt.
Quelle / Inspiration
Modifiziert nach Tanja Grandits via Coopzeitung
Rezept Publiziert:20. November 2016
TEILEN
Vorheriger ArtikelSiedfleisch
Nächster ArtikelDattel-Curry-Suppe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here